Wie man im Almneum wohnt

Das Haus ist so konzipiert, dass unterschiedliche und verschieden intensive Formen möglich sind, Gemeinschaft zu pflegen. Je nach Initiative der einzelnen Alumnen ergeben sich

  • Lerngruppen
  • Kochgruppen
  • Diskussionsrunden
  • Gemeinsame TV- und Filmabende
  • grössere und kleinere Feste

Die Privatsphäre der einzelnen Alumnen wird respektiert und geschützt.
Die Einzelzimmer und - im Sommer - der grosse Garten bieten Rückzugsraum für konzentriertes Studieren.

Nur beim Hauskonvent jeweils zu Beginn des Semesters wird erwartet, dass alle Alumnen teilnehmen, weil da gemeinsame Absprachen zum Zusammenleben getroffen werden.

Andere gemeinsame Anlässe sollen die Gemeinschaft stärken, sind indessen als offene Einladung zu verstehen, beispielsweise:

das gemeinsamen Abendessen, zu dem die Hausleitung nach Möglichkeit einmal in der Woche einlädt,
Grillabende im Sommer, ein Fest zu Beginn des Herbstsemesters, gemeinsame Ausflüge, alle zwei Jahre die "BiennAlu", ein Tag der offenen Tür, das Weihnachtsessen.

Herrnhuter Stern am Feigenbaum
St. Nikolaus im Alu
Ausflug ins Baselbiet